Radwege Spanien
     Um diese Website in optmierter Form zu betrachten,
sollten Sie in Ihrem Computer Java-Script eingeschaltet lassen.

THE EUROPEAN CYCLING PROJECT

Radwege Spanien

Verkehrsfreie Radwege  Spanien (Übersicht)

Radareal auf Mallorca (Foto:Peter Günther)

Auf den ersten Blick würde man Spanien wohl eher dem Renn-Radsport zuordnen als einem Land für den entspannten Radurlaub mit der ganzen Familie. Doch dieses Klischee trifft heute nicht mehr zu. In Spanien wurden in den letzten Jahren tausende Kilometer  Radwege ausgebaut, die fast durchweg auf ehemaligen Bahntrassen verlaufen und überwiegend autofrei sind. Einige dieser Radwege erreichen Längen von rund 100 Kilometern, sodass man sie durchaus als Fernradwege bezeichnen kann. Die Radrouten tragen die Bezeichnung Vias Verdes,  was übersetzt "Grüner Weg" bedeutet. Das Radwegekonzept der Vias Verdes ist verwandt mit den französischen Voie Vertes.  

Doch zugegeben: Der Ausbaustatus der Radwege  in Spanien ist tendenziell nicht ganz so hoch wie etwa in Frankreich oder Mitteleuropa. Oftmals verlaufen zwar dutzende Kilometer auf sehr gut befestigtem Fahrbahnbelag mit guter Asphaltauflage, dann aber folgen häufig Passagen auf (meist gut befahrbarem) wassergebundenem Belag, Kies oder festgefahrenem Sanduntergrund. Trotzdem spielen die spanischen Radwege in der Liga der faszinierendsten Radwege Europas ganz vorne mit. Und zwar auch deshalb, weil sie touristisch sehr interessant sind. Einige Vias Verdes starten in unmittelbarer Nähe der Küste, sodass man Badeurlaub mit Radelspaß verbinden kann. Ein Fahrrad muss man nicht dabei haben, denn man kann  entlang der Radwege meistens welche mieten. Die Radwege führen auf abenteuerlichen Strecken durch faszinierende Gebirgslandschaften, über ehemalige Eisenbahnbrücken und durch ausgediente Eisenbahntunnels. Kurzum: Die Routen bieten wirklich unvergessliche Erlebnisse.

Atlas der Premium-Radwege-2

Ausführliche Infos zu den schönsten  Radwegen und Radrouten in Spanien  (inklusive Kartentipps und Streckeninfos)  finden Sie in dem Buch:
Atlas der Premium-Radwege II (Band 2)

Die schönsten Radwege in Spanien


Die (aus Sicht des ECP-Teams) faszinierendsten Vias Verdes finden sich an der Costa Brava und an der Costa Dorada. Die Radrouten starten in unmittelbarer Nähe der Mittelmeerküste und sind deshalb auch touristisch besonders interessant. Mallorca ist der Deutschen liebste Ferieninsel. Deshalb haben wir für Sie auch  Radrouten auf Mallorca zusammengestellt, die überdurchschnittlich wenig mit Verkehr belastet und gut ausgebaut sind.  

Costa Brava

Costa Dorada

 Mallorca


Weitere interessante Radregionen in Spanien

 Costa Blanca

Andalusien

Mallorca

Foto oben: Auf vielen Routen in Spanien kann man sogar Skaten 

Detaillierte Informationen zu den Vias Verdes in Spanien mit Broschüren (PDF), Karten, Fotos zu den einzelnen Trails gibt es außerdem: Auf der Website von VIAS VERDES (www.viasverdes.com).


 Übersichtskarte zu den Radwegen in Spanien