In der Bretagne gibt es ein großes Netz an autofreien Radwegen, die jedoch meistens nicht asphaltiert sind. Kurze, aber ansprechende Radrouten in Küstennähe in der Normandie Die Radwege in Nordholland zählen zu den schönsten Küsten-Radwegen Europas und damit weltweit An der deutschen Nordseeküste (insbesondere in Ostfriesland) kann man auf autofreien und völlig flachen Radwegen radeln und baden bestens verbinden, denn
die Routen verlaufen überwiegend in unmittelbarer Nähe der Küste Brandenburg zählt zu den Spitzenreitern in Bezug auf autofreie Premium-Radwege in Deutschland-Ost In der Champagne laden gut ausbaute Radwege mit Fernradrouten-Charakter zu einem Radurlaub ein Das Burgund ist nicht nur landschaftlich sehr reizvoll, hier kann man auch auf gut ausgebauten Premium-Radrouten einen entspannten Radurlaub verbringen Klein, aber fein: eine faszinierende Radroute durch die Bergwelt der Vogesen Die Elsass-Radrunde bietet 100 Kilometer Premium-Radelspaß, viel Abwechslung und reichlich Sightsseeing. Anschlussrouten gibt es nach Deutschland, zum Rhein-Radweg und mehr Die Costa Brava ist Inbegriff für Badespaß, kann aber auch mit Radelspaß punkten: Eine ansprechende Route von
über 100 Kilometern Länge führt von der Küste in die Bergwelt der Pyrenäen Auf ehemaligen Bahntrassen von der Küste ins Hinterland: eine abenteuerliche Radroute Mallorca ist Trainingsdestination vieler Freizeitradler und Hochleistungssportler. Autofrei sind die Radwege hier fast nie, soweit man
überhaupt von Radwegen sprechen kann. Gefahren wird in der Regel auf Landstraßen, wo zwar oft wenig Autoverkehr vorherrscht, dafür ist dieser mitunter rasant. Wir verraten Ihnen,
wo Sie in Mallorca wirklich entspannt auf Tour gehen können Auch die neu ausgebauten Radwege an der Costa Blanca zählen zu den Spitzentrails in Europa Dass sich Andalusien je zur Destination für Genussradler entwickelt, hätte vor einigen Jahrzehnten wohl niemand geglaubt.
Inzwischen aber kann Andalusien tatsächlich mit gut ausgebauten Radwegen für jedermann punkten, die zudem oft Family-tauglich sind Greenways in Skandinavien Radwege in Nordrhein-Westfalen: Die Rhein-Ruhr-Expressradroute führt beispielsweise über ehemalige Eisenbahnviadukte und unzählige Brücken durch das Ruhrgebiet und weiter nach Köln an den Rhein Der Atlantikküsten-Radweg ist der aktuell der längste (quasi durchgehend) autofreie Premium-Radweg Europas. Durch die Nähe zur Küste ist dieser auch touristisch ausgesprochen attraktiv Hessen hat den ersten offiziell ausgeschilderten Fernradweg Deutschlands, der auf ehemaligen Bahntrassen verläuft: noch ein echter Geheimtipp für Genussradler Oesterreich kann mit Premium-Radwegen auftrumpfen, die schlicht und einfach zu den schönsten der Welt zählen TransAlp light: Die Europa-Express-Radroute (auf der Etappe Brenner-Dolomiten) ist sicher
der atemberaubendste Radweg Mitteleuropas Dass in der Schweiz alles ein bißchen langsamer geht, ist zumindest ein Gerücht, ... aber in Sachen Langsamverkehr kann die Schweiz europaweit
durchaus mithalten Baden-Wuerttemberg kann zwar nicht alles ... hat aber weit bessere Radrouten als viele glauben: wir präsentieren Tipps, oft seitab des Bekannten ... Der Bodensee-Radweg ist der beliebteste und am meisten befahrene Radweg Europas und das durchaus zu recht Bayern hat in Punkto Premium-Radwege durchaus das in mancherlei Hinsicht Gelbe Trikot an. Wir verraten Ihnen, wo Bayern mit dem Rad am allerschönsten ist. Die Rhein-Mosel-Saar-Region entwickelt sich aktuell zur größten Radregion Europas im Hinblick auf Premium-Radwege und Trails, die auf ehemaligen Bahntrassen angelegt wurden.
interaktive Karte