Um diese Website in optmierter Form zu betrachten,
sollten Sie in Ihrem Computer Java-Script eingeschaltet lassen.

THE EUROPEAN CYCLING PROJECT

Radwege Hessen > Übersicht 

Radwege  Hessen

Top-Radwege in Hessen

Es ist gar nicht so einfach, sich einen Überblick über das Radnetz in Hessen zu verschaffen. Das liegt unter anderem daran, dass man es bei der Konzeption der Radrouten sicherlich etwas zu gut gemeint hat.  Es gibt nämlich ein ausgefeiltes System Hessischer Fernradwege, die mit Nummern bezeichnet werden, wie etwa der Fernradweg R3. Insgesamt gibt es neun Landesradrouten, also R2, R3 ... und so weiter. Zahlen und Nummerierungen sind jedoch nicht sehr griffig, um Radrouten flott zu konzeptualisieren, ihnen also einen individuellen Charakter zu verleihen. Das ist vielleicht auch einer der Gründe, warum zahlreiche Fernradwege in Hessen bislang überregional weniger bekannt geworden sind.

Lahntal-Radweg

Der Lahntal-Radweg bietet wie kaum ein anderer Hessischer Fernradweg Kultur pur, lebendige Universitätsstätde wie Marburg und das landschaftliche schöne Tal der Lahn. Kein Wunder, dass der Fluss-Radweg zu den beliebtesten Radwegen Hessens zählt. Allerdings ist der Lahntal-Radweg nur mit einigen Einschränkungen wirklich premium.Wir verraten Ihnen wo. 
Mehr zum Lahntal-Radweg

Der Eder-Radweg

Der Eder-Radweg ist - zusammen mit dem BahnRadweg Hessen - sicherlich Hessens schönster Fernradweg. Der Radweg begleitet den gleichnamigen Fluss. Allerdings ist der Ausbaustatus nicht durchgehend premium, einige Wegabschnitte sind unbefestigt (gekiest) und manchmal etwas holprig. Das wird auf dem Eder-Radweg aber durch besonders viel Naturgenuss und eine landschaftlich sehr attraktive Routenführung kompensiert. Weitere Infos zum Eder-Radweg finden Sie in Kürze hier. 

BahnRadweg Hessen

Hessens (inzwischen) bekanntester, schönster und einzigartigster Fernradweg ist ohne Zweifel der rund 400 Kilometer lange BahnRadweg Hessen. Der realtiv junge Radweg ist durch die Kombination zahlreicher, kürzerer Bahntrassen-Radwege entstanden. Damit wurde ein Rad-Highlight auf den Weg gebracht, das mit den schönsten Fluss-Radwegen Europas konkurrieren kann. Denn der Bahntrassen-Radweg bietet dieselben Vorteile wie das Radeln an Flüssen: nämlich Radwege mit einem flachen Routenverlauf. Außerdem verläuft der Radweg zusätzlich an zahlreichen Flüssen entlang, wie etwa der Ulster oder der Fulda, sodass man es mit einer Kombination aus Bahntrassen- und Flussradweg zu tun hat. 

Mehr zum BahnRadweg Hessen

Regionalpark-Rundroute

Der knapp 200 Kilometer lange Rundkurs führt mitten durch den Ballungsraum Frankfurt und zählt zu den schönsten und am besten ausgebauten City-Radrouten in Deutschland ... Skylineblick inklusive.

Ulstertal-Radweg

Der Ulstertal-Radweg führt von der Ulsterquelle bis zur Mündung in die Werra. Der Radweg fasziniert durch eine naturnahe Wegführung, die er dem Umstand schuldet, dass er dicht durch das Grenzgebiet entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs verläuft.  
Mehr zum Ulstertal-Radweg

Weser-Radweg

Der Weser-Radweg gilt als einer der schönsten und beliebtesten Radwege Deutschlands. Auch Hessen hat einen Anteil an diesem außergewöhnlichen Flussradweg. Ausführliche Infos zum Weser-Radweg finden Sie im Atlas der Premium-Radwege, Band II (siehe Buchtipps in der Navigationsleiste oben).

Der Fulda-Radweg

Hinter dem Hessischen Fernradweg R1 verbirgt sich schlicht der Fulda-Radweg, der es auch deutschlandweit zu einiger Bekanntheit geschafft hat. Der Radweg begleitet den gleichnamigen Fluss. Der Fulda-Radweg ist gut ausgebaut, es gibt aber noch einige Etappen auf befahrenen Straßen, sodass der Radweg als Gesamtroute noch keinen durchgehenden Premium-Status hat,  große Teile der Radroute sind jedoch  premium.