Um diese Website in optmierter Form zu betrachten,
sollten Sie in Ihrem Computer Java-Script eingeschaltet lassen.

THE EUROPEAN CYCLING PROJECT

Niederlande > Zuiderzee-Route zur Übersicht Radwege Niederlande

 Zuiderzee-Route (1)

Nachfolgend finden Sie Infos zur ersten Etappe der Zuiderzeeroute von Amsterdam nach Hoorn. 

Eine  Übersicht zur gesamten Zuiderzeeroute finden Sie hier 


Auf der Zuiderzee-Radroute von Amsterdam nach Hoorn


Hoorn (Foto: Peter Guenther)Amsterdam ,der Startpunkt dieser Tour, ist ein Erlebnis: Es warten schmucke Grachten (alte Kanalstraßen) und einladende Plätze: Viele Cafés und Pubs finden sich beispielsweise entlang der Prinsengracht. Nicht weit entfernt: Der Leidesplein, einer der lebendigsten Plätze der Stadt. Typisch Amster- damer Ansichten bietet die Regulierungsgracht und Keizersgracht. Ebenfalls sehenswert: Brouwersgracht, mit Warenhauskomplexen und Herengracht. 

Auch in Sachen Kunst und Kultur wird man in Amsterdam natürlich fündig.So kann man im Rijksmuseum (Stadthouderskade 42): Rembrandts Nachtwache bestaunen, zusammen mit 1,2 Millionen anderen Besuchern pro Jahr. Im Rembrandthuis (Jodenbreestraat 4-6) lebte der Maler, heute Museum. Das Van Gogh Museum (Paulus Potterstraat 7) zeigt die größte Van Gogh- Sammlung der Welt und im Stedelijk Museum wartet Moderne Kunst (ab 1850) von Monet, Chagall, Cezanne, Matisse, Picasso, Warhol bis Lichtenstein und Moore. Das Anne Frank Huis (Prinsengracht 263) beschäftigt sich mit den letzten Jahren, die Anne Frank während der Nazizeit bis zur Deportation 1944 im Versteck verbrachte. Hier gibt es Ausstellungen zur Problematik des Rassismus. Doch jetzt zu den Radwegen, die von Amsterdam auf einer Rundtour durch Nordholland führen.

Auf der Zuiderzeeroute zwischen Amsterdam und Hoorn

Auf gut ausgebauten Radwegen (allerdings nur für Radler/ siehe Verkehr) geht es aus Amsterdam hinaus und wenige Kilometer später findet man sich auf Wegen wieder, die auf den Dämmen entlang der Küste angelegt wurden, mit Blick über die Amsterdamer Bucht. Die Tour führt weiter in das Städtchen Volendam, das St. Tropez am Ijsselmeer: Yachten, Touristen mit baumelnden Kameras und jede Menge Wochendausflügler, die nach dem Motto sehen und gesehen werden an der Strandpromenade unterwegs sind.

Hoorn

Nun geht es weiter nach Edam (7000 Einwohner), das durch den gleichnamigen Käse zu Berühmtheit gekommen ist.

Die Etappe von Edam nach Hoorn führt dicht an der Küste entlang. Der Dammweg verläuft hinter dem Deich. Man hat deshalb keinen Blick auf das Meer, wohl aber über die schönen Polderlandschaften mit Schafen, Kühen, Kanälen und Gehöften.

Einige Kilometer vor Hoorn (hier kämen zu viele Kfz’ s auf dem Dammweg) empfehlen wir eine Alternativroute zur offiziellen Streckenführung der Zuiderzeeroute (siehe unter Info & Karte


Tourenplanung und Streckencharakteristik

Länge

50km

Fahrbahnbeschaffenheit

Durchgehend asphaltiert oder fester Plattenbelag (sehr gut befahrbar mit dem Rad). Fast jede größere Straße in den Niederlanden wird von einem getrennten asphaltierten Radweg begleitet! Trotzdem ist der Fahrbahnbelag tendenziell rauer als auf Wegen in Deutschland oder Österreich. Bei Ortsdurchfahrten geht es häufig über Backsteinpflaster, das sich mit Rennrad und Inlinern aber beispielsweise viel besser befahren lässt als Kopfsteinpflaster.

Beschilderung

Die Zuiderzeeroute ist gut ausgeschildert, allerdings verläuft die offizielle Routemanchmal auch auf stärker befahrenen Straßen. Autofreie Alternativen zu diesen Abschnitten: Siehe Info & Karte.

Andere Aktivitäten

Die Stadtausfahrt in Amsterdam erfolgt zum Teil auf Radwegen, die für Fußgänger gesperrt sind, also reine Radwege. Diese darf man auch mit Inlinern nicht befahren. Im rechtlich Sinne ist die Route nur zum Radfahren geeignet.  


Verkehr

Größtenteils  auf verkehrsfreien reinen Radwegen, aber auch zahlreiche Landstraßen, die den Charakter von Landwirtschaftswegen haben. Diese sind übersichtlich und es kommt nur selten ein Auto. Die Sträßchen sind zumeist gerade, übersichtlich und deshalb weit einsehbar. Eine ernsthafte Gefährdung durch Verkehrgibt es  folglich kaum.

Reine Radwege führen in den Niederlanden meist an befahrenen Straßen entlang. Diese Radwege sind oft dicht mit Radlern bevölkert und dürfen zudem mit Mopeds und kleinen Krafträdern befahren werden. Letztere sind teils kaum langsamer als Autos. Insgesamt ist deshalb gerade auch auf Radwegen in den Niederlanden Vorsicht angesagt.

Info & Karte

Atlas der Premium-Radwege-2

Ausführliche Infos zur Zuiderzeeroute (inklusive Kartentipps und Streckenbeschreibungen)  finden Sie in dem Buch:
Atlas der Premium-Radwege II (Band 2)

Übersichtskarte zur Etappe 1

Weiter zur zweiten Etappe der Zuiderzeeroute

_____________________________________________________