Um diese Website in optmierter Form zu betrachten,
sollten Sie in Ihrem Computer Java-Script eingeschaltet lassen.

THE EUROPEAN CYCLING PROJECT

Radwege Brandenburg > Fläming-Skate zur Übersicht Radwege Brandenburg

Fläming-Skate

Fakten zu Fläming-Skate

Tourenverlauf 

Radparcours mit mehreren Rundkursen zwischen Jüterbog, Jänickendorf, Petkus, Wiepersdorf, Baruth, Dahme und Luckenwalde 

Länge

ca. 230 km

Beschilderung 

Sehr gute Beschilderung mit eigenem Logo 

Fahrbahn

Bester Asphaltbelag

Verkehr 

Quasi durchgehend autofrei 

Andere Aktivitäten 

Fläming-Skate ist einer der Fernradwege mit dem höchsten Maß an Barrierefreiheit in Europa. Dasselbe gilt, wie der Name der Route verrät, auch für das Inline-Skaten. 

Kinder 

Für Kinder sehr gut geeignet. Wegen des hohen Ausbaustatus können aber schnelle Radler oder Skater plötzlich entgegen kommen. Kinder anweisen, immer die korrekte Fahrbahnseite (also rechts) zu nutzen. 

Info & Karte

 

Offizielle Website von Fläming-Skate

Tourismus Fläming

Übersicht (inklusive Online-Karte) zur großen Flämingrunde  (Basisparcours)  mit Tipps

Fläming-Skate: eine Radroute mit Top-Ausbaustatus

Tolle Radwege vor den Toren Berlins

Das Kloster Zinna liegt direkt am Fläming-Skate-Parcours

Foto oben: Kloster Zinna am Fläming-Skate Parcours

Bei einem Ranking, welcher Fernradweg Europas insgesamt den höchsten Ausbaustatus hat, würde Fläming-Skate ganz sicher auf den ersten Plätzen landen. Die offizielle Bezeichnung Fläming-Skate soll bereits auf die Premium-Qualität des Radwegs aufmerksam machen: Denn nur auf Radwegen mit hohem Ausbau-status (autofrei, flach, gute Fahrbahnauflage) kann man komfortabel skaten. Der Radparcours befindet sich nur rund 40 Kilometer südlich von Berlin, sodass sich eine Radreise hervorragend mit einem City-Trip in die Bundeshauptstadt verbinden lässt. 

Fläming-SkateMehrere Rundkurse bilden den Radparcours

Fläming-Skate besteht aus mehreren Rundkursen. Es bietet sich an, in einem der hübschen Orte und Städte am Radweg zu übernachten – wie etwa Jüterbog – und von dort aus die einzelnen Rundkurse anzufahren. Jüterbog hat eine sehenswerte Altstadt, sympathische Cafés und eine gute, touristische Infrastruktur. 

Radfahren, Sightseeing und Wellness im Fläming

In Luckenwalde lädt die Fläming-Therme mit ihrer Saunalandschaft auch zur kalten Jahreszeit zu Entspannung und Wellness ein. Der Radweg führt direkt am sehenswerten Kloster Zinna vorbei, wo man einen Stopp einplanen sollte. Baden kann man auch am Großen Zeschensee oder in einem der sechs Freibäder an der Route. Dahme kann mit einem historischen Stadtkern auftrumpfen. Deutschlands bekanntestes Spaßbad und eines der größten Europas dazu, das Tropical Islands in Krausnick, liegt nur einen Katzensprung vom Radparcours entfernt. Das Bad bietet eine einzigartige Tropenlandschaft, außerdem einen riesigen Wellnessbereich mit Saunen und Dampfbädern. Die Anlage verfügt über eigene Hotels. Die Radwege des Fläming-Skate-Parcours führen durch weite und stille Kiefernwälder, an Seen und Mooren vorbei. Auch Windmühlen begleiten die Route. Der Name Fläming für die Region geht übrigens auf flämische Siedler zurück, die sich im 14. Jahrhundert in der Region niederließen. In Stülpe kann man durch den Schlosspark spazieren. Auch das Schloss in Wiepersdorf ist einen Abstecher Wert. 

Schutzhütte am Fläming-Skate-Parcours

Vorbildliche Wegsicherung und sympathische Gestaltung des Radparcours

An den Radwegen finden sich liebevoll gestaltete Schutzhütten und Rastplätze. Die Beschilderung ist hervorragend, es gibt außerdem regelmäßig Warnhinweise vor Gefahrenstellen, wie etwa Kurven oder Gefällstrecken. 

Fazit zu Fläming-Skate

Der Radparcours zählt im Hinblick auf Gestaltung und Infrastruktur zu den besten und sympathischsten Fernradrouten in Deutschland. Wer sich ein paar Tage Auszeit zum Radfahren, Sightseeing und Entspannen auf der Fläming-Skate-Route gönnt, den erwartet Genuss, Entspannung und Erholung pur.